Javascripte für deine Homepage...


* Startseite     * Archiv     * Gästebuch



Fasend... Wie steht ihr dazu?
Jeeehaaa endlich wieder die 5. Jahreszeit!!
wird wieder ganz lustig werden
Da Frier ich ja nur!!
was soll ich da? Ein paar verkleidete Idioten anschauen?
Och ne nich schon wieder Fasend! Nur Saufen und Kotzen

* mehr
     Bilder
     Die Gründung!
     Unser Partyraum
     Marco`s Sprüche
     Über uns
     unser Glaubensbekenntnis
     Jugendschmutzgesetz

* Links
     da Miri un da Lisa ihre HP
     Motzky
     Marco
     Waldmännle
     KSC


Mit dem Urteil vom 12.05.98 - 312 O 85/98 - " Haftung für Links " hat das Landgericht ( LG ) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten ggf. mit zu verantworten hat. Diese kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von allen Inhalten distanziert. Hiermit distanziere mich ausdrücklich von allen Inhalten, die in den gelinkten Seiten zu finden sind und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen.





Die ausführlichste überlieferte Schöfpungsgeschichte; unter Bierologen vielleicht daher auch die beliebteste.

AM ANFANG schuf Gott Hopfen und Malz. Und der Geist Gottes schwebte auf dem Wasser.
Und Gott sprach: Es werde Bier! und es ward Bier. Und Gott sah, dass das Bier gut war. Da schied Gott das Bier von der übrigen Brühe und nannte das Bier Bier und die Brühe Brühe. Da ward aus Abend und Morgen der erste Tag.
Und Gott sprach: Es werde eine Feste zwischen den Bieren, und die sei ein Unterschied zwischen den Bieren. Da machte Gott die Feste und schied die reinen von den gepanschten Bieren. Und es geschah also. Und Gott nannte die Feste Reinheitsgebot. Da ward aus Abend und Morgen der zweite Tag.
Und Gott sprach: Es sammle sich das Bier an besondere Örter, dass man das Trockene sehe. Und es geschah also. Und Gott nannte das Trockene Erde, und die Sammlung von Bier nannte er Getränkemarkt. Und Gott sah, dass es gut war. Da ward aus Abend und Morgen der dritte Tag.
Und Gott sprach: Es werden Zeichen an dem Biere, die da scheiden die Marken. Und es geschah also. Und Gott nannte die Zeichen Etiketten. Da ward aus Abend und Morgen der vierte Tag.
Und Gott sprach: Es errege sich das Bier und mische sich zu vielen Sorten, jegliches nach seiner Art. Und es geschah also. Da ward aus Abend und Morgen der fünfte Tag.
Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei, die da trinken das Bier. Und Gott schuf den Menschen ihn zum Bilde; und schuf sie einen Biertrinker und eine Biertrinkerin. Und Gott segnete sie und sprach zu ihnen: Seid durstig und betrinket euch. Und Gott sprach: Sehet da, ich habe euch gegeben allerlei Sorten von dem Biere, das da fließt, dass sie sich daran laben. Und es geschah also. Und Gott sah an alles, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. Da ward aus Abend und Morgen der sechste Tag.
Also ward vollendet Hopfen und Malz mit ihrem ganzen Heer. Und also vollendete Gott am siebenten Tage seine Werke und setzte sich mit einem Kasten Bier vor den Fernseher. Und Gott segnete den siebten Tag und heiligte ihn, darum dass er an demselben gechillt hatte.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung